Medien-Apéro des Zoo Zürich in der Fledermaus-Notpflegestation


Unter dem Motto «Flatterhaft, aber dennoch evolutiv sehr erfolgreich» besuchten die Schweizer Medien beim Medien-Apéro des Zoo Zürich am Mittwoch, 19.12.18 die Fledermaus-Notpflegestation der Stiftung Fledermausschutz und liessen sich von den kleinen Flatterern begeistern.

Rund ein Dutzend Medienvertreter liessen sich von Kurator Robert Zingg die Welt der heimlichen Königinnen der Nacht näherbringen. Nach dem Besuch der imposanten Rodriguez-Flughunde in der Madasgaskar-Halle konnten die JournalistInnen bei einer Fütterung hilfsbedürftiger Fledermauspfleglinge zuschauen – überrascht von der Winzigkeit unserer einheimischen Fledermausfauna und begeistert von den enormen physiologischen Leistungen. So frisst eine Fledermaus bis zur Hälfte des eigenen Körpergewichtes – jeden Tag!

Die Stiftung Fledermausschutz bietet an, im Zoo Zürich bei Fütterungen zuschauen zu können. Durchführungsentscheide finden Sie auf der Website des Zoo Zürich oder an der Zookasse. Ein Besuch in der Fledermaus-Notpflegestation kann auch privat gebucht werden. 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stiftung Fledermausschutz betreibt mit Unterstützung des Zoo Zürich und des Zürcher Tierschutz die Fledermaus-Notpflegestation im Zoo Zürich.

 

Berichte aus den Medien:
https://www.blick.ch/news/schweiz/tierwelt-batman-hat-eine-weitverzweigte-verwandtschaft-id15079062.html
https://www.toponline.ch/news/zuerich/detail/news/batman-vampir-und-co-im-zoo-zuerich-00102002/
https://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/zuerich/batman-hat-eine-weitverzweigte-verwandtschaft-133868520